Spielst Du in Bad Zwischenahn

Der Nordwest-Cup in Bad Zwischenahn ist das Mekka des norddeutschen Schachs. Jeder Schachspielerin, jeder Schachspieler sollte einmal im Leben daran teilgenommen haben (oder, alternativ, am Werder Bremen Monatsblitz – auch schön!)

Die alte Weisheit „Spielst Du in Bad Zwischenahn, kannst Du auch mal zwischenfahr’n“ gilt indes in diesem Jahr nicht.
Angesichts des Lokführerstreiks ist das entspannte Pendeln beziehungsweise das – wie man im Norden gerne sagt – „Zwischenfahr’n“ von zu Hause durchaus schwierig, denn es fährt ja kaum ein Zug dieser Tage, und bis Montag noch.


Die lokale Fauna

Mit den Öffis wird das also nichts für die rund 380 TeilnehmerInnen, darunter eine Vielzahl aufregend-renommierter Meister aus aller Herren Länder – darunter Erik van den Doel (NL), Ilja Schneider (HAN) und Holger Hebbinghaus (KI). Und Baduur Jobava (GEO) war auch schon da!
Wer ein Auto sein Eigen nennt, mag hin und herpendeln können, doch schöner, klar, ist es ohnehin, hübsch in der Nähe des Turniersaals zu weilen und abends Zeit im Ort und am Zwischenahner Meer zu verbringen.


Die lokale Fauna (Teil 2)

„Je mehr Stunden Du in Schach investierst, umso größer wird die Chance, dass Du Dich verbesserst. Aber Opfer sind immer dabei, und es gibt keine Garantie, dass mehr mit Schach verbrachte Zeit zu einer höheren Rating führen wird. […]

Aber wie bei so vielen Tätigkeiten im Leben, sollte die Freude letztlich bei der Reise durch die Welt des Schachs entstehen, und im Idealfall verbrachte man diese Zeit mit verwandten Seelen.“

aus: Ben Johnson, Perpetual Chess Improvement


Die lokale Fauna (Teil 3)

Und Lokführerstreik? Schachturnier? Diese fünf Meister machen sich sogar zu Fuß auf den Weg nach Bad Zwischenahn, einmal quer durch die regennassgeklatschte norddeutsche Tiefebene.
Aufstehen, Kerze auspusten, Jacken anziehen – und hoppauf. Denn morgen geht das Turnier ja schon los!

Sobald Sie auf das Vorschaubild klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden auf www.youtube-nocookie.com weitergeleitet.
Trotz datenschutzfreundlicher Einbindung kann es sein, dass YouTube Cookies verwendet. Bitte beachten Sie dafür die Datenschutzerklärung von YouTube  bzw. Google.

Turnierseite

Olaf Steffens

FIDE-Meister seit 1997, seit 2007 Spieler für Werder Bremen in der Zweiten Bundesliga, Oberliga und Landesliga. Größte Erfolge: Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, Bremer Pokalsieger 2013! Größte Misserfolge: Werd´ ich hier lieber nicht sagen! Diplom-Handelslehrer, ich unterrichte an einer Bremer Berufsschule Englisch, Buchführung und Wirtschaft. Lest weiter hier: https://veganeschachkatzen.de/ueber-mich/

Und sonst so?

Ohne Worte

Ohne Worte

Ju Bi Lä Ums Tur Nier! 125 Jahre SV Werder!

Ju Bi Lä Ums Tur Nier! 125 Jahre SV Werder!

Völklinger, hört die Signale!

Völklinger, hört die Signale!

Frühlingsopen, Leute!

Frühlingsopen, Leute!

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

RSS RSS – Schleiche uns nach

Vegane Insta-Katzen

Danke an Supporter in schwedischen Wäldern für den Kaffee!

Was sagen die Leute?

  • Olaf on Romantik!: “Hui! Na, das ist ja mal was, Holger, welcher großen Sache bist Du da schon wieder auf der Spur? Ich…Feb 19, 21:04
  • Holger Hebbinghaus on Romantik!: “Mit einer Fortsetzung des Selbsttests „Play it like Steffens“ kann ich diesmal nicht dienen, stattdessen gab es in Leutersdorf die…Feb 19, 20:57
  • Olaf Steffens on Romantik!: “Hallo SF Holger, Glückwunsch zum kreativen Ansatz in den drei Selbsttest-Partien – so wollen wir das sehen! Der g-und /…Feb 11, 14:11

Alle 11 Züge verliebt sich ein Schachspieler (Foto:Artemese G)