Hebbinghaus ist nicht zu stoppen

Ob Hochwasser, ob Bauernstreik, ob streikende Lokführer oder Schnee und Eis im Norden – all dies ficht ihn nicht an, den Holger Hebbinghaus, FIDE-Meister des Schachs!

Beim A-Open der Niedersächsischen Meisterschaft in Verden lag er bei spannendem Turnierverlauf lange Zeit in Lauerstellung hinter dem führenden Daniel Lichtmannecker aus Lüneburg. Doch abgerechnet wird zum Schluss, und wer wüsste das besser als so ein erfahrenes Turnierkrokodil wie Holger?

Anders als Lichtmannecker, der (trotz Peter, dem Kungfu Panda) vom Nordhorner Ludger Höllmann zu einem schnöden Remis ausgestoppt wurde, verwickelte Hebbinghaus mit Fabian Stotyn einen weiteren Nordhorner in beachtliche Komplikationen, nagte sich als Schwarzer energisch in dessen Königsstellung und gewann mit einer sehenswerten Schlusskombination!

Holger Hebbinghaus spielt beim SK Doppelbauer Kiel, war aber auch langjährig Spitzenmann beim SK Marmstorf und in jungen Jahren Fachkraft beim Hamburger SK.
Er ist ein leidenschaftlicher Reisender in Sachen Schach, versierter Beobachter des (schachlichen) Weltgeschehens und bekanntermaßen findiger Kommentator auch hier im Schachkatzen-Blog.
Mit Hebbinghaus wird zu rechnen sein in diesem Jahr, vielleicht bald ja schon beim großen Nordwest-Cup in Bad Zwischenahn.

Für das Kandidatenturnier der FIDE im April ist es für Holger trotz des Verdener Erfolges indes schon zu spät. Die Listen sind geschlossen, und die Perlen vom Bodensee haben die acht Teilnehmer bereits festgelegt. Möglicherweise verfrüht  – schade!

Wir gratulieren zum ersten Platz!


Dritter von rechts und mit Pokal: Turniersieger Hebbinghaus! (Foto: Niedersächsischer Schachverband)

Sobald Sie auf das Vorschaubild klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden auf www.youtube-nocookie.com weitergeleitet.
Trotz datenschutzfreundlicher Einbindung kann es sein, dass YouTube Cookies
 verwendet. Bitte beachten Sie dafür die Datenschutzerklärung von YouTube  bzw. Google.

Olaf Steffens

FIDE-Meister seit 1997, seit 2007 Spieler für Werder Bremen in der Zweiten Bundesliga, Oberliga und Landesliga. Größte Erfolge: Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, Bremer Pokalsieger 2013! Größte Misserfolge: Werd´ ich hier lieber nicht sagen! Diplom-Handelslehrer, ich unterrichte an einer Bremer Berufsschule Englisch, Buchführung und Wirtschaft. Lest weiter hier: https://veganeschachkatzen.de/ueber-mich/

Und sonst so?

NdsBrPkMMschiV: Dreieinhalb!

NdsBrPkMMschiV: Dreieinhalb!

Die Hörstmänner: Zu groß für diese Liga

Die Hörstmänner: Zu groß für diese Liga

Gukesh zieht es durch

Gukesh zieht es durch

Guckt mal – Man of the Match!

Guckt mal – Man of the Match!

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

RSS RSS – Schleiche uns nach

Vegane Insta-Katzen

Danke an Supporter in schwedischen Wäldern für den Kaffee!

Was sagen die Leute?

  • CoachJaxx on Die Welt zu Gast bei Verden: “In Leer wurde Schach im Laufe der letzten Jahrzehnte schon unter dem ein oder anderen Vereinsdach gespielt. Anfang der 90er…Jun 11, 09:58
  • Holger Hebbinghaus on Die Welt zu Gast bei Verden: “Wenn an Brett 3 FM Steffensen aufgelistet ist, dann lässt das den Schluss zu, dass mindestens die ersten 3 Bretter…Jun 9, 22:22
  • Olaf on Die Hörstmänner: Zu groß für diese Liga: “Ist aber nur ein Zwischenstand! Und ich hatte unverdientermaßen beide Male Weiß. 🙂Mai 6, 09:04

Alle 11 Züge verliebt sich ein Schachspieler (Foto:Artemese G)