Bremer Grüne wollen holzen: Weser-Platanen in Gefahr

Es ist die alte Frage – wann ist etwas sicher genug, und wann muss man sich noch mehr schützen? In Bremen stehen 136 wundervolle alte Platanen auf dem Deich entlang der Neustadt und schmücken dort das Stadtbild mit ihrem Grün. Im Sommer spenden sie Schatten und kühlen die Stadt, sie filtern fiesen Feinstaub aus der Luft und beherbergen Flora und Fauna. Grüne Inseln!

Der Deich, auf dem diese Bäume stehen, soll nun aufgestockt werden, um den Hochwasserschutz für die Neustadt zu verbessern. Klimawandel, Pegelstände steigen, Fluten drohen – ein einziges Hochwasser genügt ja schon, um verheerende Schäden anzurichten. Der Bremer Senat und, genauer, die grüne Umweltsenatorin möchte daher die 136 alten Platanen fällen, um den Deich danach erhöhen zu können.

Viele Menschen in der Neustadt wollen aber genau das nicht, und sie verzweifeln an der Sturheit der Behörde, die die Baumfällungen durchsetzen will.


Demo für den Erhalt der alten Bäume im Sommer 2020

Die Bürgerinitiative „Platanen am Deich“ kämpft seit Jahren schon für den Erhalt der Bäume. Für viel Geld hat sie ein Gegengutachten erstellt, in dem renommierte Deichexperten ein alternatives Deichbaumodell mit einer landseitigen Spundwand skizzieren – kostengünstiger, schneller umgesetzt, und die Bäume könnten erhalten bleiben(!).

Nun hat die Bürgerinitiative über 25.000 Unterschriften gesammelt, um bei der kommenden Senatswahl bei allen Bremerinnen und Bremern einen Volksentscheid über das bessere Modell durchzuführen. Gute Idee!

Gute Idee? Vielleicht ja. Vielleicht aber auch nicht – zumindest nicht aus Sicht der grünen Umweltbehörde. Sie argumentiert, dass die Frage zu komplex ist und für das … Volk zu undurchsichtig, als dass es in einem Volksentscheid fundiert entschieden werden sollte.

Außerdem geht es ja auch um die Sicherheit und den Hochwasserschutz, da sollten die Lösungen schon fundiert sein. Der Bremer Senat möchte daher den Volksentscheid nicht, und lässt nun vor dem Bremer Staatsgerichtshof prüfen, ob überhaupt abgestimmt werden darf. Skandal!?

Es bleibt also schwierig. Ein furchtbar bitterer Tag wäre es, würden eines nahen Tages die Bäume abgeholzt. Es wäre, ganz echt, eine Stadtplanung des Wahnsinns.

Bürgerinitiative Platanen am Deich

Lübecks Linden leben lassen – erfolgreiche Baumrettung etwas weiter nördlich!

 

 

Olaf Steffens

Ich bin FIDE-Meister seit 1997 und spiele seit 2007 für Werder Bremen. Größte Erfolge: Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002. Größte Misserfolge: Werd´ ich hier lieber nicht sagen! Diplom-Handelslehrer, ich unterrichte an einer Bremer Berufsschule Englisch, Buchführung und Wirtschaft. Lest weiter hier: https://veganeschachkatzen.de/ueber-mich/

Und sonst so?

Dreiunddreißig Fragen

Dreiunddreißig Fragen

Schiedsrichter, Telefon!

Schiedsrichter, Telefon!

Das MiBu-Festival (3): König der Läuferkunst

Das MiBu-Festival (3): König der Läuferkunst

Morgen: Classico 5+0 Monatsblitzen

Morgen: Classico 5+0 Monatsblitzen

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert