Jetzt schon an die Zukunft denken: Bremer Silvester-Open 2021

Noch mögen wir zwar unbeschwert und vom Lauf der Schachwelt unbeeindruckt in unseren vier Wänden sitzen, doch die Zukunft kommt immer näher, stündlich fast, und mir ihr auch der Start des Bremer Silvester-Opens 2021.

Gerungen wird diesmal im nahe dem Hauptbahnhof gelegenen Achat-Hotel. Ausrichter sind wie in den Vorjahren Imperial Chess und Turnierdirektor David Kardoeus, in enger Verbindung mit der Schachabteilung des SV Werder Bremen.

Veganer Tagestip: für dieses stilvolle Sportereignis möge man sich gerne zeitnah anmelden – sonst sind die besten Startplätze bereits wieder vergeben, und schon droht ein weiteres langes Jahr des Wartens, ehe man im Turniersaal endlich seine Züge machen kann.
Darum – fix angemeldet bei diesem charmanten Wettbewerb!

Ausschreibung 2021

.

Sobald Sie auf das Vorschaubild des Videos klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden auf www.youtube-nocookie.com weitergeleitet.
Trotz datenschutzfreundlicher Einbindung kann es sein, dass YouTube Cookies
verwendet. Bitte beachten Sie dafür die Datenschutzerklärung von YouTube  bzw. Google.


Erster Platz 2019 für Nikolas Wachinger, neben ihm Turnierdirektor David Kardoeus (Foto: Turnierseite/ Jakob Kardoeus)

 

Olaf Steffens

FIDE-Meister seit 1997, seit 2007 Spieler für Werder Bremen in der Zweiten Bundesliga, Oberliga und Landesliga. Größte Erfolge: Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, Bremer Pokalsieger 2013! Größte Misserfolge: Werd´ ich hier lieber nicht sagen! Diplom-Handelslehrer, ich unterrichte an einer Bremer Berufsschule Englisch, Buchführung und Wirtschaft. Lest weiter hier: https://veganeschachkatzen.de/ueber-mich/

Und sonst so?

Schluss mit lustig

Schluss mit lustig

Dreizehn ganz gute Gründe, warum man denn verloren hat

Dreizehn ganz gute Gründe, warum man denn verloren hat

Magnus Carlsen: Dieses Steak (wird kein leichtes sein)

Magnus Carlsen: Dieses Steak (wird kein leichtes sein)

Elisabeth Pähtz – Last Sixteen!

Elisabeth Pähtz – Last Sixteen!

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert