Vegane Schachkatzen

Etwas Schach, etwas Welt(untergang)

Kategorie: Was mit Schach

Bundesliga: Bunte Breite in Berlin

Bundesliga: Bunte Breite in Berlin

Große Endrunde der Bundesliga in Berlin – vier Tage lang angefüllt bis zur Oberkante mit Schach auf höchstem Niveau, ein Festival der Spitzenspieler, souverän ausgerichtet einmal mehr von den Schachfreunden Berlin. Und ja, na klar, vielleicht nicht alle, die dort waren, gehören zu den TopTen unseres Planeten.…

Mehr erfahren
Чемпион мира 💥 Трейлер 💥 Фильм 2021

Чемпион мира 💥 Трейлер 💥 Фильм 2021

Der große Kino-Schach-Herbst hat begonnen – nicht nur gehen die Ligen allenthalben wieder los, auch in den Lichtspielhäusern werden nun großartige Züge gezeigt.
Los ging es bereits mit einer vielgelobten und leicht dystopischen Verfilmung von Stefan Zweigs Schachnovelle, die bei Chessbase von André Schulz ausführlich besprochen und gewürdigt wird.…

Mehr erfahren
Torsten Benecke und der Zug des Jahres

Torsten Benecke und der Zug des Jahres

Endlich, endlich wollen wir ihn hier mal zeigen, den Zug des Jahres 2020, gespielt bei den Offenen Bremer Seniorenmeisterschaften 2020 (OffBrSenM – jedes Turnier soll ja heute gerne eine Abkürzung bekommen).

Wir erinnern uns, Anfang 2020, was war da noch?…

Mehr erfahren
Gewinnen mit … Spartak Grigorian

Gewinnen mit … Spartak Grigorian

 

Spät ist es, und bald müssen wir wohl auch mal ins Bett. Vorher aber noch als kleinen Gruß zur guten Nacht eine Partie von der Europameisterschaft im Schach, die vor Kurzem in – schreibt man es so? – Reykjavik zu Ende ging.…

Mehr erfahren
Aufgedeckt: Die Elo-Züchter von Hildesheim

Aufgedeckt: Die Elo-Züchter von Hildesheim

Hatten wir es nicht immer schon geahnt? Lange war die Rede von der Elo-Inflation, dem Übermaß an steigenden Wertungszahlen, die seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts unsere hart erarbeitete Rating verwässerte.

Wir wollten es genauer wissen – und kamen einem brisanten Geheimnis auf die Spur.

Mehr erfahren
Dahoam is, wo’sd song konnsd, wos’d wuisd, wei eh koana zuahead

Dahoam is, wo’sd song konnsd, wos’d wuisd, wei eh koana zuahead

Schutzmasken allein sind ja schon eine gute Sache, doch – wenn möglich, dürfen sie sich gerne unterscheiden, abheben, hervortun durch eine hübsche individuelle Note.

Hinzu noch ein passabler Schuss Geschäftstüchtigkeit, und schon erscheinen Masken mit bayerischen Sprüchen auf dem Markt – wenn schon Coronaschutz, dann wenigstens auch mit einem lokalen Anstrich.…

Mehr erfahren
Dreizehn gute Gründe, warum man denn verloren hat

Dreizehn gute Gründe, warum man denn verloren hat

Naaa, schon wieder nicht gewonnen heute? Oder gar verloren? Keine Sorge, das kommt vor – auch Carlsen, Kramnik und Capablanca mussten schließlich mal aufgeben.

Doch was erzählt man seinen Mitreisenden, dem Partner/ der Partnerin zu Hause, dem Bundestrainer oder den LeserInnen dieses Blogs zu den Gründen einer Niederlage?…

Mehr erfahren
Kieler Open 1994

Kieler Open 1994

Es ist schon etwas her, da wurde im schönen Kiel an der Kieler Förde das Kieler Open 1994 ausgetragen. Student, der ich damals war, warf ich meinen Hut in den Ring, denn es waren Semesterferien und soviel Zeit muss sein, um auch mal etwas Schach zu spielen.…

Mehr erfahren
Norddeutsches Blitzen: A Day at the Races

Norddeutsches Blitzen: A Day at the Races

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und noch mehr Notationen – hier einige bildhafte Impressionen von einem Reisetag beim Post SV Uelzen, zu einem der ersten Turniere nach langen, zähen, dunklen Corona-Monaten. Vielleicht wird alles langsam besser? Möge es so bleiben.…

Mehr erfahren
Mein kleiner grüner Laptop steht oben am Balkon

Mein kleiner grüner Laptop steht oben am Balkon

Der Sommer ist da, der Sommer ist auch fast schon wieder weg, man kann ja gar nicht so schnell gucken. Vor Kurzem erst, im Frühling war’s, da ließ die DSOL, Deutsche Online-Liga unseres Vertrauens, ihr (grünes) Band durch die Wochen und das Land flattern, und bot inmitten der langen Lockdown-Starre so etwas wie Bewegung und Entwicklung – sehr willkommen.

Mehr erfahren
Mit dem Bratzhammer

Mit dem Bratzhammer

Der ukrainische Großmeister Andrei Volokitin feierte schon früh in seiner Karriere internationale Erfolge, war mit 19 unter den Top 20 der Welt und gewann mit seinem Land unter anderem die Olympiade in Calvià, Spanien 2004. Viele kennen ihn auch aus seinen Bundesliga-Gastspielen unter anderem für Turm Emsdetten und den SV Hofheim, wo er auch für seinen taktischen Spielstil gefürchtet war.

Mehr erfahren

RSS RSS – Schleiche uns nach!

Vegane Insta-Katzen

Danke an Supporter in schwedischen Wäldern für den Kaffee!

Was sagen die Leute?

Alle 11 Züge verliebt sich ein Schachspieler (Foto:Artemese G)